Geschichte der Weinstube


Das Familien-Wappen der Familie Klingele

Ab 1406 Die Vorfahren der Familie Klingele, Familie Ott, sind in der Stadt Waldsee nachweisbar und somit eine der ältesten Familien der Stadt.
1663 Das Gebäude des heutigen Hasen wird errichtet
1842 Der Küfer Michael Ott erhält das persönliche Recht zur Branntweinfabrikation.
1860 Am 21.Oktober des Jahres eröffnet Georg Sebald Liebel die Weinstube zum Hasen, das Stammhaus des späteren Getränkehandels.
1860 Am Ende des Jahres übernimmt Josef Anton Ott die Weinstube.
1878 Der Küfer German Ott übernimmt mit seiner Frau Rosa, geborene Fränkel, die Weinstube. Gleichzeitig betreiben sie den ersten Weinhandel.
1883 Bedingt durch den frühen Tod des German Ott heiratet am 30.10.1883 die Witwe Rosa den aus Todtnauberg stammenden Theodor Klingele.
1920 Der Sohn German Klingele übernimmt mit seiner Frau Klara, geborene Igel, den Betrieb der Weinstube und des Weinhandels.
1953 Im Gebäude der Weinstube wird der erste Weinladen eingerichtet.
1959 Im Mai 1959 übernimmt der Sohn Friedrich Klingele mit seiner Frau Maria den Betrieb der Weinstube und des Weinhandels.
ab 1989 Die Söhne übernehmen den elterlichen Betrieb, führen ihn fort und expandieren.
2008 Der „Hasen“ unterzieht sich einer grundlegenden Sanierung und wird im Juni wiedereröffnet

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.